Information zum Verbraucherschutz

Bei Beschwerden im Zusammenhang mit der Nationale Mauterhebung geschlossenen Dienstleistungs-AG können Sie jedes beliebige Kundendienstbüro aufsuchen. Hier werden die Beschwerden auch persönlich bearbeitet.

Kontaktdaten der Kundendienstbüros>>

Ihre schriftlichen Anmerkungen können Sie an die Postanschrift H-1380 Budapest, Pf. 1170 schicken.

Bitte beachten Sie, dass der Sitz unserer Gesellschaft H-1134 Budapest, Váci út 45, Gebäude B ist, wo jedoch keine Möglichkeit zu einer persönlichen Sachbearbeitung besteht.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter unserer Kundendienstnummer (+36-36-587-500) im In- und Ausland, per E-Mail (ugyfel@nemzetiutdij.hu) oder persönlich in unseren Kundendienstbüros gern zur Verfügung bzw. Sie finden auch weitere ausführliche Informationen auf unserer Webseite. Wir verweisen Sie auch auf unseren E-Kundendienst, bei dem Sie Ihre E-Vignette bequem, schnell, ohne Schlangestehen und zusätzliche Gebühren kaufen sowie Ihre früheren Einkäufe auf der Webseite kontrollieren können: https://ematrica.nemzetiutdij.hu.

An wen können Sie sich bei Fragen zum Verbraucherschutz wenden?

Im Sinne des Verbraucherschutzgesetzes kann sich der Verbraucher zur Beilegung eines Rechtsstreits über Verbraucherschutzfragen an eine Schlichtungsstelle für Verbraucherschutz wenden. Als Rechtsstreit über Verbraucherschutzfragen gilt eine Streitigkeit zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen in Bezug auf den Abschluss und die Erfüllung von Kauf- oder Dienstleistungsverträgen sowie, wenn zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen kein gesonderter Kauf- oder Dienstleistungsvertrag abgeschlossen wurde, eine Streitigkeit in Bezug auf die Qualität, die Sicherheit des Produkts, die Anwendung der Produkthaftungsvorschriften sowie die Qualität der Dienstleistung.

Der Verbraucher kann sich nur mit einem individuellen Rechtsstreit an die Stelle wenden. Bei einer Verletzung der Verbraucherschutzvorschriften kann ein Verfahren bei der Verbraucherschutzbehörde beantragt werden.

Verfahren vor Schlichtungsstelle

Was ist eine Schlichtungsstelle?

Schlichtungsstellen sind von den Industrie- und Handelskammern der Komitate (der Hauptstadt Budapest) eingerichtete, fachlich unabhängige Stellen, die sich im Rahmen eines alternativen Schlichtungsverfahrens mit der Schlichtung von Rechtsstreitigkeiten in Verbraucherschutzfragen beschäftigen.

An welche Schlichtungsstellen können Sie sich wenden?

  1. Für das Verfahren ist grundsätzlich die Schlichtungsstelle für den Wohnsitz oder Aufenthaltsort des Verbrauchers zuständig.

  2. Sollte der Verbraucher über keinen inländischen Wohnsitz oder Aufenthaltsort verfügen, wird die Zuständigkeit der Schlichtungsstelle aufgrund des Sitzes des vom Rechtsstreit in Verbraucherschutzfragen betroffenen Unternehmens oder der zu dessen Vertretung befugten Stelle bestimmt.

  3. Der Verbraucher hat darüber hinaus die Möglichkeit, in seinem Antrag von den zuvor erwähnten Regeln abzuweichen und das Verfahren vor einer anderen Schlichtungsstelle als der in Punkt 1 und 2 erwähnten zu verlangen.

Kontaktdaten der Schlichtungsstellen:

Schlichtungsstelle des Komitats Baranya
Sitz: H-7625 Pécs, Majorossy Imre utca 36
Postanschrift: H-7602 Pécs, Pf. 109
Telefonnummer: +36 72 507-154
Webseite: https://baranyabekeltetes.hu/
E-Mail: kerelem@baranyabekeltetes.hu;

info@baranyabekeltetes.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Hajdú-Bihar
Sitz: H-4025 Debrecen Vörösmarty u. 13-15
Postanschrift: H-4025 Debrecen Vörösmarty u. 13-15
Telefonnummer: +36 52 500-710, 500-745
Fax: +36 52 500-720
Webseite: https://hbmbekeltetes.hu/

E-Mail: bekelteto@hbkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Bács-Kiskun
Sitz: H-6000 Kecskemét, Árpád krt. 4
Postanschrift: H-6001 Kecskemét Pf. 228
Telefonnummer: +36 76 501-525, 501-532, +36 70/7028-403,
Fax: +36 76/501-538
Webseite: www.bacsbekeltetes.hu
E-Mail: bekeltetes@bacsbekeltetes.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Heves
Sitz: H-3300 Eger, Hadnagy utca 6, Erdgeschoss 1 Türklingel: 6.
Postanschrift: H-3300 Eger, Faiskola út 15
Telefonnummer: +36 36 416-660/Apparat 105
Webseite: www.hkik.hu
E-Mail: tunde.dobo@hkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Békés
Sitz: H-5601 Békéscsaba, Penza ltp. 5
Postanschrift: H-5601 Békéscsaba, Penza ltp. 5
Tel./Fax: +36 66 324-976
Webseite: www.bmkik.hu
E-Mail: bekeltetes@bmkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Jász-Nagykun-Szolnok
Sitz: H-5000 Szolnok, Verseghy park 8 III. Stock, Raum Nr. 305-306
Postanschrift: H-5000 Szolnok, Verseghy park 8
Telefonnummer: +36 56 510-621
Webseite: http://jaszbekeltetes.hu/
E-Mail: bekeltetotestulet@iparkamaraszolnok.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Borsod-Abaúj-Zemplén
Sitz: H-3525 Miskolc, Szentpáli u. 1
Postanschrift: H-3501 Miskolc, Pf. 376
Telefonnummer: +36 46 501-091, 501-875
Fax: +36 46 501-099
Webseite: http://www.bekeltetes.borsodmegye.hu/
E-Mail: bekeltetes@bokik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Komárom-Esztergom
Sitz: H-2800 Tatabánya, Fő tér 36
Postanschrift: H-2800 Tatabánya, Fő tér 36
Telefonnummer: +36 34 513-010/Apparat 36
Webseite: www.kemkik.hu
E-Mail: bekeltetes@kemkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer Budapest
Sitz: H-1016 Budapest, Krisztina krt. 99, III. Stock, Nr. 310
Postanschrift: H-1253 Budapest, Pf. 10
Telefonnummer: +36 1 488-2131
Fax: +36 1 488 21 86
Webseite: http://bekeltet.hu/
E-Mail: bekelteto.testulet@bkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Nógrád
Sitz: H-3100 Salgótarján, Alkotmány út 9/a
Postanschrift: H-3100 Salgótarján, Alkotmány út 9/a
Telefonnummer: +36 32 520-860
Fax: +36 32 520-862
Webseite: http://www.bekeltetes-nograd.hu/
E-Mail: nkik@nkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Csongrád-Csanád
Sitz: H-6721 Szeged, Párizsi krt. 8-12
Postanschrift: H-6721 Szeged, Párizsi krt. 8-12
Telefonnummer: +36 62 554-250/Apparat 118
Fax: +36 62 426-149
Webseite: http://www.bekeltetes-csongrad.hu/
E-Mail: bekelteto.testulet@csmkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Pest
Sitz: H-1119 Budapest, Etele út 59-61, 2. Stock, 240
Postanschrift: H-1364 Budapest, Pf. 81
Tel./Fax: +36 1-269-0703, 784-3076, 784-3149
Webseite: www.panaszrendezes.huwww.pestmegyeibekelteto.hu
E-Mail: pmbekelteto@pmkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Fejér
Sitz: H-8000 Székesfehérvár, Hosszúsétatér 4-6
Postanschrift: H-8000 Székesfehérvár, Hosszúsétatér 4-6
Telefonnummer: +36 22 510-310
Fax: +36 22 510-312
Webseite: http://www.bekeltetesfejer.hu/
E-Mail: bekeltetes@fmkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Somogy
Sitz: H-7400 Kaposvár, Anna utca 6
Postanschrift: H-7400 Kaposvár, Anna utca 6
Telefonnummer: +36 82 501-026
Fax: +36 82 501-046
Webseite: www.skik.hu
E-Mail: skik@skik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Győr-Moson-Sopron
Sitz: H-9021 Győr, Szent István út 10/a
Postanschrift: H-9021 Győr, Szent István út 10/a
Telefonnummer: +36 96 520-217
Fax: +36 96 520-218
Webseite: www.gymskik.hu
E-Mail: bekeltetotestulet@gymskik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Szabolcs-Szatmár-Bereg
Sitz: H-4400 Nyíregyháza, Széchenyi u. 2
Postanschrift: H-4400 Nyíregyháza, Széchenyi u. 2
Telefonnummer: +36 42 420-180
Fax: +36 42 420-180
Webseite: http://bekeltetes-szabolcs.hu/
E-Mail: bekelteto@szabkam.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Tolna
Sitz: H-7100 Szekszárd, Arany J. utca 23-25, III. Stock
Postanschrift: H-7100 Szekszárd, Arany J. utca 23-25, III. Stock
Telefonnummer: +36 74 411-661
Fax: +36 74 411-456
Webseite: www.tmkik.hu
E-Mail:kamara@tmkik.hu

Schlichtungsstelle der Industrie- und Handelskammer des Komitats Veszprém
Sitz: H-8200 Veszprém, Radnóti tér 1 (Erdgeschoss 115-116)
Postanschrift: H-8200 Veszprém, Radnóti tér 1
Telefonnummer: +36 88 814-121
Fax: +36 88 412-150
Webseite: http://bekeltetesveszprem.hu/
E-Mail: info@bekeltetesveszprem.hu

Wie verfährt die Schlichtungsstelle?

  • Die Einleitung des Verfahrens vor der Schlichtungsstelle setzt voraus, dass der Verbraucher versucht hat, den Streit unmittelbar mit dem betroffenen Unternehmen beizulegen.

  • Das Verfahren vor der Schlichtungsstelle wird auf Antrag des Verbrauchers eingeleitet.

  • Die Schlichtungsstelle beurteilt die Beschwerden anhand der vorgelegten Dokumente sowie der persönlichen Anhörung bzw. in Ausnahmefällen anhand einer Beweisaufnahme in Form einer Begutachtung eines Sachverständigen.

  • Das Verfahren der Schlichtungsstelle ist gebührenfrei.

Was für Beschlüsse kann die Schlichtungsstelle fällen?

Die NMgD AG macht von ihrer Möglichkeit aufgrund des Verbraucherschutzgesetzes Gebrauch und sieht den Beschluss der Schlichtungsstelle nicht als verpflichtend an, die Schlichtungsstelle spricht am Ende des Verfahrens eine Empfehlung aus, die vor Gericht durchgesetzt werden kann.

Wenn der Verbraucher und die NMgD AG im Rahmen des Verfahrens einen Vergleich schließen, wird dieser von der Schlichtungsstelle in einen verbindlichen Beschluss gefasst. Die NMgD AG nimmt ansonsten das Verfahren vor der Schlichtungsstelle nicht in Anspruch.

Verfahren bei der Verbraucherschutzbehörde

Wenn Sie nicht als einzelner Verbraucher aufgrund eines Rechtsstreits, sondern wegen einer mutmaßlichen Verletzung der Verbraucherschutzvorschriften um Rechtsschutz ersuchen, können Sie sich an die Verbraucherschutzbehörde wenden.

In welchen Fällen kann die Verbraucherschutzbehörde vorgehen?

Die Verbraucherschutzbehörde überprüft mit Ausnahme der Bestimmungen bezüglich des Zustandekommens, der Gültigkeit, der Rechtswirkungen und der Auflösung des Vertrags die Einhaltung der Bestimmungen in Bezug auf

  • den Vertrieb, die Erbringung von Dienstleistungen
  • den Schutz von Kindern und Jugendlichen
  • die Verbrauchergruppe
  • die Bearbeitung von Beschwerden, den Kundendienst, die Anstellung eines Verbraucherschutzreferenten
  • die Einhaltung der im Verbraucherschutzgesetz und anderen Rechtsnormen vorgeschriebenen Informationspflicht des Unternehmens im Zusammenhang mit dem Verfahren vor der Schlichtungsstelle sowie seiner diesbezüglichen Kooperationspflicht, und sie trifft entsprechende Maßnahmen, wenn diese verletzt werden;
  • Fälle von Täuschung,
  • den Verkauf der Ware an die Verbraucher,
  • die Qualität, die Zusammensetzung, die Verpackung des an den Verbraucher verkauften Produkts,
  • die Zuteilung, den behördlichen Preis oder ansonsten verbindlich festgelegten Preis des an den Verbrauchern zu verkaufenden bzw. verkauften Produkts,
  • die Bearbeitung der Beschwerden der Verbraucher,
  • die Bearbeitung der im Rahmen des Verbrauchervertrags geltend gemachten Haftungs- und Garantieansprüche,
  • die Anforderung der Gleichbehandlung während des Vertriebs des Produkts oder der Erbringung der Dienstleistung sowie
  • die Information der Verbraucher, und sie trifft entsprechende Maßnahmen, wenn diese verletzt werden;
  • die beim Abschluss des Verbrauchervertrags angewandten, zu diesem Zweck öffentlich zugänglich gemachten allgemeinen Geschäftsbedingungen im Hinblick darauf, ob diese auch nicht unter Verletzung des Gebots von Treu und Glauben die sich aus dem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten einseitig und unbegründet zum Nachteil der Verbrauchers festlegen,
  • sie übt ihre Kompetenzen und Befugnisse als Marktaufsicht in Bezug auf die Sicherheit sowie die Konformität des Produkts gemäß dem Verbraucherschutzgesetz und dem Gesetz über die Marktaufsicht über die Produkte sowie einer gesonderten Rechtsvorschrift aus.

Welche Verbraucherschutzbehörde ist zuständig?

Die Verbraucherschutzbehörde erster Instanz ist das Bezirksamt, es sei denn, die Rechtsvorschrift verfügt anderweitig darüber. In einer auf Antrag eingeleiteten Verbraucherschutzangelegenheit verfährt das Bezirksamt, in dessen Zuständigkeit

  • der Wohnsitz oder Aufenthaltsort des Kunden, in dessen Ermangelung die Postanschrift bzw. der Firmensitz, die Niederlassung oder die Zweigniederlassung des Kunden fällt,
  • wo die Tätigkeit ausgeübt wird oder ausgeübt werden soll oder
  • wo das rechtswidrige Verhalten begangen wurde.

Die Kontaktdaten der Bezirksämter sind auf der Webseite https://jarasinfo.gov.hu/ zu finden.

Verzeichnis der einschlägigen Rechtbestimmungen

Die NMgD AG beantwortet die Anfragen je nach deren Charakter unter Berücksichtigung der Vorschriften der folgenden Rechtsnormen.

Einschlägige Rechtsnormen zu Anfragen im Zusammenhang mit dem E-Vignetten-Gebührensystem:

Gesetz Nr. I von 1988 über den über den öffentlichen Straßenverkehr

Verordnung Nr. 36/2007 (III. 26.) des Ministers für Wirtschaft und Verkehr über die Maut für Autobahnen, Autostraßen und Hauptstraßen

Verordnung Nr. 37/2007 (III. 26.) des Ministers für Wirtschaft und Verkehr über die mautpflichtigen Autobahnen, Autostraßen und Hauptstraßen

Regierungsverordnung Nr. 304/2009 (XII. 22.) über notwendige verbindliche inhaltliche Elemente von Privaturkunden mit voller Beweiskraft, die zum Nachweis der Änderung des Eigentumsrechts an bzw. des Halters von für den Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugen im Rahmen von verkehrsverwaltungsrechtlichen Verfahren verwendet werden

Regierungsverordnung Nr. 326/2011 (XII. 28.) über verwaltungsrechtliche Aufgaben in Bezug auf den Straßenverkehr sowie die Ausgabe und Einziehung von Straßenverkehrsurkunden

Gesetz Nr. LXXXIV von 1999 über das Straßenverkehrsregister

Verordnung Nr. 1/1975 (II. 5.) des Verkehrsministers und des Innenministers über die Straßenverkehrsordnung

Verordnung Nr. 5/1990 (IV. 12.) des Ministers für Verkehr, Telekommunikation und Bauwesen über die technische Prüfung von Fahrzeugen im Straßenverkehr

Rechtsnormen bezüglich Anfragen im Zusammenhang mit dem streckenbezogenen Mautsystem:

Gesetz Nr. LXVII von 2013 über die Erhebung von streckenbezogenen Gebühren für die Benutzung von Autobahnen, Schnellstraßen und Hauptstraßen

Regierungsverordnung Nr. 209/2013 (VI. 18.) über die Durchführung des Gesetzes Nr. LXVII von 2013 über die Erhebung von streckenbezogenen Gebühren für die Benutzung von Autobahnen, Schnellstraßen und Hauptstraßen

Verordnung Nr. 25/2013 (V. 31.) des Ministers für Nationale Entwicklung über die Höhe der Maut und die mautpflichtigen Straßen

Regierungsverordnung Nr. 243/2013 (VI. 30.) über die ausführlichen Regeln zur Mautfreiheit von von landwirtschaftlichen Erzeugern genutzten Fahrzeugen

Verordnung Nr. 1/1975 (II. 5.) des Verkehrsministers und des Innenministers über die Straßenverkehrsordnung

Regierungsverordnung Nr. 410/2007 (XII. 29.) über den Umfang der Verletzungen von Verkehrsvorschriften, die mit einer Verwaltungsstrafe zu ahnden sind, die Höhe der Bußgelder, die bei einer Verletzung der einschlägigen Verordnungen zu diesen Tätigkeiten auferlegt werden, sowie die Ordnung zu deren Anwendung und die Bedingungen einer Mitwirkung an der Kontrolle

Regierungsverordnung Nr. 156/2009 (VII. 29.) über die Höhe der Bußgelder wegen Verletzung einzelner Verordnungen im Zusammenhang mit dem Straßengüterverkehr, der Personenbeförderung und dem Straßenverkehr sowie die Aufgaben der Behörden im Zusammenhang mit der Auferlegung der Bußgelder

Gesetz Nr. CLV von 1997 über den Verbraucherschutz

Gesetz Nr. CXII von 2011 über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit

Gesetz Nr. V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch

Regierungsverordnung Nr. 387/2016 (XII. 2.) über die Bestimmung der Verbraucherschutzbehörde

Die Rechtsnormen können in der Nationalen Rechtsnormsammlung auf der Webseite http://njt.hu/ unentgeltlich eingesehen werden.