Informationsheft E-Vignetten Sommer

Der Sommer ist da, viele machen sich auf den Weg, um Urlaub zu machen. Es gibt viele unter ihnen, die im Laufe des Jahres keine gebührenpflichtigen Straßen benutzen. Der Verkehr auf den Autobahnen wird wegen der Urlauber und des Transitverkehrs viel reger, deshalb lohnt es sich besonders zu dieser Zeit, in Gedächtnis zu rufen, was beim Kauf der Autobahnvignetten zu berücksichtigen ist, da mit ein wenig Achtsamkeit die Zahlung von Strafen einfach vermieden werden kann. Die wichtigsten Informationen können in zwei Sätzen zusammengefasst werden: Die E-Vignetten sind stets vor der Auffahrt auf den gebührenpflichtigen Straßenabschnitt (praktisch vor Beginn der Reise) zu erwerben. Vor der Zahlung ist es empfehlenswert zu überprüfen, ob Kennzeichen, Länderkode, Kategorieneinstufung und Gültigkeitsdauer korrekt sind.

Neues Kundendienstbüro im Dienst der Autofahrer

Unter Berücksichtigung der Kundenansprüche und der Erfahrungen mit den vorjährigen Änderungen bezüglich der E-Vignette eröffnete die Nationale Mauterhebung geschlossene Dienstleistungs-AG ein neues Kundendienstbüro in Budapest. Mit dem Büro in Südpest wurde die Anzahl der Kundendienstbüros des landesweiten Netzwerks der NMGD auf 18 erhöht, wo man neben dem Kauf von E-Vignetten und der Mautzahlung im HU-GO-System auch die persönliche Sachbearbeitung möglich ist.

Wegen geplanter Systemwartungsarbeiten bei der OTP Bank ist am 19. September 2016 zwischen 02:00 und 06:00 Uhr mit einem vorübergehenden Ausfall in den Dienstleistungen zu rechnen

Laut Information von der OTP Bank wird am Montag, 19. September 2016 in den frühen Morgenstunden die Zahlungsfunktion auf den Webseiten ematrica.nemzetiutdij.hu und www.hu-go.hu der NMGD AG wegen geplanter Systemwartungsarbeiten vorübergehend nicht erreichbar sein.